Reininghaus Straßenbau BL02 – Infrastruktur Reininghausgründe

Im Juni 2020 begann für uns im Anschluss an das Baulos 01 mit dem Auftrag für das Baulos 02 der zweite Auftakt in den Reininghausgründen. Das Gesamtprojekt umfasst sieben Bauteile – zum Großteil für die Errichtung der Infrastruktur – in einem Radius von ca. zwei Kilometern.

Eine große Herausforderung liegt in der Koordination des Baustellenverkehres im Reininghaus-Areal, da eine Vielzahl an Firmen (Tiefbau, Hochbau, Infrastruktur) gleichzeitig bzw. parallel zueinander vor Ort tätig sind. Auch die Zufahrten zu den zahlreichen Quartieren müssen aufrechterhalten werden. -> Ständige Umplanungen und zahlreiche Besprechungen sind notwendig, um all diesen Anforderungen gerecht werden zu können.
Wie bereits im Vorgänger-Projekt wird auch beim Baulos 02 höchster Wert auf eine zukunftsfitte Gestaltung der einzelnen Bauteile gelegt.  Parallel zum Hauptauftrag sind wir auch mit der Ausführung der Arbeiten für die diversen Leitungsträger betraut (zwei Stromanbieter, drei Telekomanbieter, Nah- und Fernwärme, Wasser Beleuchtung, VLSA und Kanal), die bis zu einer Tiefe von sieben Metern verlegt werden müssen.
Den größten und anspruchsvollsten Abschnitt stellte für uns die Neugestaltung der Wetzelsdorfer Straße während der Ferienzeit im Sommer dar. In nur neun Wochen wurde dieser Bauteil (Gesamtlänge 350 m, max. Breite knapp 26 m) fertig gestellt. Die Herausforderung lag auch in der Aufrechterhaltung des Verkehrs (Buslinie 66, Berufsverkehr) – dafür mussten entsprechende Vorkehrungen in Form von Umleitungen getroffen werden.

Bauherr: Stadt Graz